/images/gmbhp-home-image1.jpg

Tipp-Datenbank

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

31.01.2006

Als PDF herunter laden

Versicherungsschäden in der Bilanz umbuchen

Wenn Ihre Bank Ihre Bilanz analysiert, werden Versicherungs-Entschädigungen vom Gewinn abgezogen. Denn sie gehören nicht zu den regelmäßigen Einnahmen. Der Schaden selber wird aber nur abgezogen, wenn er als „außerordentlicher Aufwand“ erkennbar ist. Weisen Sie Ihre Steuerkanzlei darauf hin, denn sonst wird Ihr Gewinn zu schlecht dargestellt.

Beispiel: Eine Firma hatte einen Wasserschaden in Höhe von 100.000 Euro, der von der Versicherung ersetzt wurde. Die Reparaturkosten sind - nicht näher erkennbar - unter „allgemeine Instandhaltung“ verbucht. Die Bank wird die Entschädigung vom Gewinn abziehen und bei der Bonitätsprüfung zu einem zu schlechten Ergebnis kommen.

zurück