/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 31.03.21 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

02.03.2006

Als PDF herunter laden

Steuerfreie Brille für Büro-Mitarbeiter auf Firmenkosten

Fast jeder Büro-Arbeitsplatz ist heute mit intensiver PC-Nutzung verbunden. Brauchen Ihre Mitarbeiter hierfür eine spezielle Brille, können - streng genommen: müssen - Sie diese kostenfrei zur Verfügung stellen.

Erfreulich in diesem Zusammenhang: Lohnsteuer fällt hierfür nicht an.

Voraussetzung: Eine „fachkundige Person“ muss ermitteln, dass eine spezielle Brille notwendig und eine normale nicht geeignet ist, um in den Entfernungsbereichen des Bildschirmarbeitsplatzes ausreichend sehen zu können. Und: Steuerfrei sind nur „angemessene“ Kosten. Eine Luxus-Designer-Brille dürfte der nächste Lohnsteuer-Prüfer also vermutlich nicht akzeptieren.

Rechtsgrundlage: R 70 Abs. 2 Nr. 2, LStR 2005, § 6 Bildschirmarbeitsverordnung 


zurück