/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 31.10.21 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

28.04.2006

Als PDF herunter laden

Mit einem schnellen Steuerberater punkten Sie bei Ihrer Bank …

Eine Statistik der Banken sagt: „Je später ein Bankkunde seine Unterlagen einreicht, desto problematischer ist der Kunde.“ Das gilt natürlich für die Bilanz, aber auch für die regelmäßigen betriebswirtschaftlichen Auswertungen (BWA). Wer diese zügiger bei der Bank vorlegt, kann Pluspunkte beim Rating nach Basel II sammeln.

Auch Sie als Unternehmer profitieren von mehr Tempo: Wenn Sie die April-BWA schon am 5. Mai bekommen, ist das für Sie sicher informativer als eine Fertigstellung Mitte Juni.

Sprechen Sie Ihren Steuerberater auf die neuen Möglichkeiten an: Jeder DATEV-Steuerberater kann Ihnen (zumindest theoretisch) anbieten, Ihre Belege digital zu verbuchen, ohne dass Sie die Belege dorthin senden müssen. Sie faxen oder mailen Ihre Belege, der Steuerberater kann die digitalisierten Belege dann am Bildschirm sehen, verbuchen und das Belegbild mit dem Buchungssatz verknüpfen.

Dadurch ist sogar eine tagesaktuelle Buchhaltung möglich: Ein Versand von Kontoauszügen entfällt ebenfalls, weil Ihr Steuerberater diese Daten über sein Rechenzentrum abrufen kann (sofern Sie ihn autorisieren).


… und Sie können Ihre Buchhaltung rationalisieren

Senken Sie Ihre Personalkosten: Durch die moderne Technik können Sie Ihre Buchhaltung sogar komplett auf Ihren Steuerberater verlagern. Denn durch die hohe Aktualität kann Ihnen die Steuerberaterkanzlei eine tagesaktuelle OPOS-Liste liefern (Offene Posten) und das Mahnwesen für Sie übernehmen. Aus den eingebuchten Eingangsrechnungen können Zahlungsvorschläge generiert werden, die einmal wöchentlich (oder öfter) elektronisch an die Bank übermittelt werden und von Ihnen per Freigabefax autorisiert werden. So sparen Sie sich das zeitraubende Online-Banking.

Machen Sie Ihrem Steuerberater Beine: Die moderne Technik macht jetzt - zumindest bei innovativen Steuerberatern - tagesaktuelle Buchhaltungen und einen entsprechenden Tempogewinn möglich. Durch die erhöhte Aktualität punkten Sie bei Ihrer Bank. Wenn Sie's auf die Spitze treiben, können Sie sogar Ihre hausinterne Buchhaltung weitgehend wegrationalisieren und künftig den Berater all das übernehmen lassen.


zurück