/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 31.10.21 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

28.04.2006

Als PDF herunter laden

Bilanz 2005: Denken Sie an eine Rückstellung für Archivierungskosten.

Geschäftsunterlagen müssen Sie von Gesetzes wegen sechs bzw. zehn Jahre aufbewahren. Das kostet Sie viel Geld. Zumindest dann, wenn Sie extra Räume für diese Unterlagen bereithalten ...

Wichtig: Denken Sie daran, hierfür in der Bilanz eine Rückstellung zu bilden. So können Sie die anteilige Miete für die Archivierung Ihrer Geschäftsunterlagen bereits im Voraus für zehn Jahre absetzen. (Rechtsgrundlage: § 257 HGB, § 147 AO) 

Vergessen Sie auch nicht die digitale Betriebsprüfung: Bilden Sie hier eine Rückstellung für Bereitstellung von Speicherplatz, Gewährleistung der maschinellen Auswertbarkeit, Schulung von Mitarbeitern, usw. Das geht, wenn Sie diese Kosten hinreichend genau benennen und beziffern können. (Fundstelle: BFH, 19.08.02, DStR 02, 2030) 


zurück