/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 31.03.21 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

29.06.2006

Als PDF herunter laden

Stammtisch-Tipps zur Auto-Privatnutzung funktionieren oft nicht

Zur Vermeidung der leidigen „Ein-Prozent-Regelung“ für die private Geschäftswagen-Nutzung kursieren viele, oft aber auch grottenfalsche Tipps.

Hier ein beliebter „Trick“, der keiner ist: Man solle sich ein (möglichst billiges) Privatauto halten, dann müsse man die Privatnutzung beim Geschäftswagen nicht versteuern. Dem Finanzamt könne man ja sagen, dass man alle Privatfahrten ausschließlich mit dem privaten Auto abwickle, während der Geschäftswagen rein geschäftlich genutzt werde.

Leider haben die obersten Steuerrichter das schon lange abgeschmettert: Die allgemeine Lebenserfahrung spreche dafür, dass Geschäftsautos auch privat genutzt werden. Wen das stört, dem bleibt nur eines: ein ordnungsgemäßes Fahrtenbuch. (BFH, 14.05.99, DStR 99, 1309)


zurück