/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 31.03.21 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

31.07.2006

Als PDF herunter laden

Mit Eigenbelegen Steuern sparen

 „Keine Buchung ohne Beleg“ - so lautet die goldene Regel aller Buchhalter. Auch das Finanzamt hält eisern an dieser Maxime fest. Aber was tun, wenn Sie Geld für die Firma ausgeben, aber kein Beleg zu bekommen ist? Dann - aber auch nur dann - können Sie auch einen „Eigenbeleg“ erstellen.

Typische Beispiele: Trinkgelder, Münzen für Parkuhren, Gespräche aus Telefonzellen und `hnliches mehr. Das Finanzamt muss einen solchen Eigenbeleg akzeptieren. Es darf ihn nur dann ablehnen, wenn er nicht glaubhaft ist.

Allerdings: Eigenbelege können Sie nur für kleinere Beträge verwenden. Nicht verwunderlich ist also, dass vielen Unternehmern ihre Zeit für solch einen Kleinkram zu schade ist. Entscheiden Sie also selbst, ob Sie den „Eigenbeleg-Fans“ beitreten wollen oder die Parkuhr lieber aus Ihrem Privat-Geldbeutel füttern.

zurück