/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 31.07.20 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

21.07.2009

Als PDF herunter laden

Wann gehört ein Grundstück zum Betriebsvermögen?

Wann gehört ein Grundstück eigentlich zum Privat- und wann zum Betriebsvermögen der GmbH & Co KG? Bei einem zu Wohnzwecken selbstgenutzten Einfamilienhaus ist die Sache klar: Privatvermögen. Bei einem Grundstück, das Sie an Ihre GmbH & Co KG verpachten ebenso: Betriebsvermögen.

Was ist aber, wenn Sie neben einem Lagerplatz Ihrer GmbH & Co KG privat ein Nachbar-Grundstück kaufen? Wenn das Grundstück zwar direkt neben dem KG-Lagerplatz ist, aber derzeit noch nicht von Ihrer GmbH & Co KG genutzt wird?

Für das Finanzamt war die Sache klar: Alleine die vermutliche Absicht des Kommanditisten, dieses Grundstück bestimmt später mal an die GmbH & Co KG zu vermieten machte es - in den Augen des Finanzamts - zum Betriebsvermögen. Und als der Gesellschafter das Grundstück einige Jahre später verkaufte - eine Nutzung durch die GmbH & Co KG war bis dahin immer noch nicht erfolgt - schlug das Finanzamt zu: Volle Einkommens-steuer und Gewerbesteuer auf den Verkaufsgewinn, weil betrieblicher Gewinn. So meinte es zumindest das Finanzamt.

Aber: Das Finanzgericht sah das zwar genauso. Aber die oberste Instanz - der Bundesfinanzhof - rückte diesen Unsinn gerade. Solange ein Grundstück nicht freiwillig ins (Sonder-)Betriebsvermögen eingebucht wird, ist es erstmal privat.

Ausnahme: Nur wenn das Finanzamt darlegen kann, dass das Grundstück unverzichtbar für den Betrieb der KG ist oder eine Nutzung durch diese quasi zwingend und schicksalhaft vorbestimmt sei, kann es die Immobilie zwangsweise dem Betriebsvermögen zuschlagen. Sonst nicht. (BFH, 17.12.08, IV R 65/07, DStR 09, 469)

Beachten Sie: Diese Rechtsprechung gilt nur, wenn der Kommanditist das Grundstück „privat“ kauft. Kauft die GmbH & Co KG direkt, liegt immer Betriebsvermögen vor.


zurück