/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 31.05.21 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

03.05.2013

Als PDF herunter laden

Schlussbesprechung

E-Mail von Ferdinand G. aus Paderborn an die Redaktions-Hotline: „Ich hatte eine Betriebsprüfung und bei der Schluss­besprechung haben sich mein Steuer­berater und ich in einem Punkt vorschnell vom Betriebsprüfer einschüchtern lassen. Ist das jetzt endgültig bindend oder kann man da noch nachtarocken?“

IZW antwortet: Die Schlussbesprechung hat keinen bindenden Charakter. Auch der Betriebsprüfungsbericht noch nicht.

Was wir Ihnen empfehlen würden: Warten Sie den Betriebsprüfungsbericht und dann auch noch die aufgrund der Betriebsprüfung ergehenden geänderten Bescheide ab. Dann sollten Sie innerhalb der Einspruchsfrist (ein Monat) gegen den betreffenden Bescheid Einspruch einlegen.

Falls das Finanzamt daraufhin auch noch andere Sachen aus der Schluss­besprechung zu Ihren Lasten in Frage stellen will, nehmen Sie Ihren Einspruch zurück. Dann sind Sie zumindest wieder auf dem Niveau laut Betriebs­prüfungsbericht und haben wenigstens nicht noch eine Verschlimmerung zu befürchten.


zurück