/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 30.06.20 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

16.08.2013

Als PDF herunter laden

Wie Sie Ihre DATEV-BWA schnell auf Plausibilität prüfen

Buchungsfehler in betriebswirtschaftlichen Auswertungen machen sich oft dadurch bemerkbar, dass in einem Monat Ausreißer auftreten. Derartigen Ausreißern können Sie mit einem Blick schnell auf die Spur kommen mit Hilfe der DATEV-BWA „Kurzfristige Erfolgsrechnung“.

Diese hat zwei Hälften: Links ist der aktuelle Monat und rechts sind die aufgelaufenen Werte des gesamten Jahres bis zum aktuellen Monat. Neben den Euro-Werten steht in der Spalte daneben immer ein Prozent-Wert - bezogen auf den Gesamtumsatz - sowohl beim laufenden Monat als auch bei den kumulierten Werten.

So gehen Sie vor: Vergleichen Sie einfach, ob die Prozentwerte für den Monat stark abweichen von den Werten für das aufgelaufene Jahr. Beispiel: Wenn neben Wareneinsatz im aktuellen Monat „54 Prozent“ und beim Gesamtjahr „52 Prozent“ steht, ist das sicherlich keine auffällige Abweichung. Wenn aber im aktuellen Monat 15 Prozent und aufgelaufen 52 Prozent steht, kann wohl etwas nicht stimmen. Genauso machen Sie es mit den anderen wesentlichen Kostenarten. Es ist stets besser, Sie gehen Auffälligkeiten selbst nach, als dass Ihr Banker Sie darauf anspricht.


zurück