/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 31.05.21 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

16.09.2013

Als PDF herunter laden

Industrieanleihen

E-Mail von Renate S. aus Ludwigsburg an die Redaktions-Hotline: „Nirgendwo bekommt man mehr anständige Zinsen. Haben Sie vielleicht einen Tipp? Die Kursschwankungen von Aktien sind nichts für meine Nerven und Immobilien sind mir zu arbeitsaufwendig."

IZW antwortet: Haben Sie sich schon einmal Gedanken über Industrie-Anleihen gemacht? Auf diese Art und Weise beschaffen sich Industrieunternehmen Geld an der Börse.

Vorteil gegenüber Aktien: Es gibt zwar Kursschwankungen, aber die Rückzahlung erfolgt zum festgelegten Termin exakt zum Nominalwert (sofern das betreffende Unternehmen bis dahin nicht pleitegeht).

Hier eine willkürliche Auswahl aus Hunderten von Industrieanleihen (alle Renditeangaben Stand 16. September 2013):

  • Kraussmaffei (WKN A1R0XV) 7,515 Prozent Rendite; Laufzeit bis 15.12.2020
  • DZ BANK AG (WKN DZ1JW7) 5,991 Prozent; Laufzeit bis 25.09.2018
  • Kabel Deutschland (WKN A1KQ97) 5,008 Prozent. Laufzeit bis 29.06.2018

Woran liegen die Renditeunterschiede? Je höher die Rendite, desto höher schätzen die Finanzmärkte das Ausfallrisiko ein. Falls Sie sich unter Inkaufnahme des Risikos für Industrieanleihen entscheiden, gilt wie bei Aktien: Setzen Sie nicht alles auf ein Pferd, sondern streuen Sie möglichst breit auf verschiedene Länder und Branchen.

Informieren Sie sich selbst im Internet, z. B. unter www.comdirect.de, dann auf „Informer“ und dann auf „Anleihen“ klicken.


zurück