/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 30.11.21 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

17.10.2014

Als PDF herunter laden

Wenn eine Wirtschaftsauskunftei Sie schlecht bewertet

Ihre Bilanz sieht nicht so toll aus? Zum Beispiel, weil Sie ein negatives Eigenkapital haben? Die Wirtschaftsauskunfteien wie z. B. Creditreform oder Bürgel, die solche Bilanzen aus dem Unternehmensregister ständig auswerten, freuen sich über jede Rückmeldung der beurteilten Unternehmen.

Nutzen Sie das im Fall des Falles zu Ihrem Vorteil: Wenn Sie darlegen, dass bei den sonstigen Verbindlichkeiten Gesellschafterdarlehen mit Rang­rücktritt enthalten sind, werden diese nicht als Schulden gezählt. Dadurch kann unter Umständen auch Ihr negatives Eigenkapital verschwinden.

Je nach individuellem Fall kann es noch andere Besonderheiten geben, die man vielleicht nicht unbedingt im Unternehmensregister veröffentlichen will, gerne aber in einem individuellen Schreiben an diese Auskunfteien.

Deshalb:
Setzen Sie sich am besten einmal mit Ihrem Steuerberater zusammen und überlegen Sie sich, ob es bei Ihrem Jahresabschluss solche Umstände gibt, auf die man hinweisen sollte.


zurück