/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 31.10.21 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

04.12.2014

Als PDF herunter laden

Fahrten von Zuhause in die Firma kosten keine Umsatzsteuer

Für Ihren Geschäftswagen und dessen Betriebskosten machen Sie den Vorsteuerabzug geltend. Fahren Sie den Wagen privat – zum Beispiel am Wochenende oder im Urlaub –, müssen Sie zum Ausgleich für die Privat­nutzung Eigenverbrauchs-Umsatzsteuer abführen. Das ist unstrittig.

Aber was gilt für Fahrten von Zuhause in die Firma? Sind diese privat oder betrieblich? Der Bundesfinanzhof hat nun entschieden, dass Fahrten zwischen Betrieb und Wohnung unternehmerisch veranlasst sind und deshalb keine Umsatzsteuer auf diese Fahrten abgeführt werden muss. (BFH, 05.06.14, XI R 36/12, DStR 14, 2074)


zurück