/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 31.10.21 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

03.02.2016

Als PDF herunter laden

Erhaltungsaufwand bei Maschinen

E-Mail von Daniel A. aus Schweinfurt an die Redaktions-Hotline: „Ich habe eine 20 Jahre alte Verpackungsmaschine. Wenn ich diese durch ein neues Exemplar ersetze, kann ich dann diesen Aufwand sofort als Aufwand verbuchen so wie beim Austausch der Heizung meines Firmengebäudes letztes Jahr?"

IZW antwortet: Nein. Hier ist der Fall anders gelagert. Ihre Maschine ist im Gegensatz zur Heitzung ein selbständiges Wirtschaftsgut, und wenn es Sie es neu anschaffen, dann müssen Sie das neue Wirtschaftsgut von vorne abzuschreiben beginnen. Einen etwaigen Restbuchwert der alten Maschine buchen Sie gewinnmindernd aus. Einen Verkaufserlös für die alte Maschine müssen Sie natürlich versteuern.

Bei Ihrer Heizung war das anders:
Diese ist unselbständiger Bestandteil des Wirtschaftsgutes „Gebäude“. Daher ist ihr Austausch sofort abziehbarer Erhaltungsaufwand.

Dementsprechend könnten Sie Reparaturen an der alten Verpackungsmaschine ebenfalls sofort in den Aufwand buchen - nicht aber die Neuanschaffung einer solchen Maschine.


zurück