/images/gmbhp-home-image1.jpg

Tipp-Datenbank

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

04.10.2016

Als PDF herunter laden

Betriebsprüfung: So vermeiden Sie Nachzahlungen

Ein Betrieb hatte eine Betriebsprüfung, die zu einem Mehrgewinn und dadurch zu Steuernachzahlungen führte. Der Betrieb wollte aber keine Steuern nachzahlen und bildete nachträglich einen Investitionsabzugs­betrag. Das Finanzamt sagte: „So war das nicht gedacht - das geht nicht!“.

Der Bundesfinanzhof entschied nun aber: Es geht doch. (BFH, 23.03.16, IV R 9/14, DStR 16, 1856)


Unser Rat: Falls Sie berechtigt sind zu Investitionsabzugsbeträgen (Eigenkapital Vorjahr maximal 235.000 Euro) und Nachzahlungen nach einer Betriebs­prüfung erst einmal verzögern wollen, sollten Sie dieses Urteil nutzen. Sie können die Nachzahlung damit hinausschieben oder – falls Sie tatsächlich das angegebene Anlagegut kaufen – sogar komplett vermeiden.


zurück