/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 30.04.21 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

13.04.2017

Als PDF herunter laden

Bundestag beschließt Bürokratieentlastung für Kleinunternehmer

Am 10. April 2017 hat der Bundestag das zweite "Bürokratieentlastungsgesetz" beschlossen.
Kernpunkte:

  • Anhebung der oberen Grenze zur vierteljährlichen Abgabe von Lohnsteueranmeldungen von 4 000 auf 5 000 Euro (wer also pro Jahr maximal 5 000 Euro Lohnsteuer ans Finanzamt abführt, muss die Lohnsteueranmeldungen ab 2018 nicht mehr monatlich, sondern bloß noch vierteljährlich anmelden)
  • die Erleichterungen für Kleinbetragsrechnungen gelten ab 2018 bis 200 Euro brutto, bisher bloß bis 150 Euro brutto.
  • Lieferscheine soll man ab 2018 sofort vernichten können sobald man die Rechnung verschickt bzw. erhalten hat. Im Moment noch beträgt die Aufbewahrungsfrist sechs Jahre.

Am 12. Mai 2017 ist die endgültige Zustimmung geplant.


zurück