/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 30.09.20 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

02.12.2019

Als PDF herunter laden

Aus der Redaktions-Hotline: Beerdigungskosten als Erbe absetzen?

E-Mail von Lars K. aus Pforzheim an die Redaktions-Hotline: „Mein Onkel ist gestorben. Ich war der einzige Verwandte, bin somit Alleinerbe (Bankgut­haben ca. 30.000 Euro). Die Beerdigungskosten (ca. 5.000 Euro) habe ich bezahlt. Kann ich das bei der Einkommensteuer absetzen?”

IZW antwortet: Die Beerdigungskosten können Sie als außergewöhnliche Belastung absetzen, soweit Sie sie nicht aus dem Nachlass bestreiten können. Da Sie 30.000 Euro geerbt haben (mehr als die Beerdigungskosten), können Sie hier jedoch nichts absetzen.


zurück