Newsletter

Zum PDF Archiv

27.10.2006

Als PDF herunter laden

Fremde Banken wissen mehr über Ihre Firma als Sie glauben

Die Banken in Deutschland melden alle größeren Kredite an die Bundesbank. Auf diese Daten können dann auch andere Banken zugreifen, mit denen Sie vielleicht gar keine Geschäftsbeziehung haben. Meldepflichtig ist insbesondere die Verschuldung eines Kreditnehmers in Höhe von mehr als 10 Prozent des Eigenkapitals der Bank. Das ist vor allem bei kleinen Genossenschaftsbanken schnell erreicht. Außerdem werden gemeldet: Kredite an eine Kreditnehmereinheit (d. h. alle Ihre Unternehmen sowie Ihr Privatbereich zusammengefasst) von über 1,5 Millionen. Die Erfahrung zeigt aber, dass oft auch schon geringere Kredite im Bundesbank-Computer gespeichert werden. Seien Sie sich also im Klaren darüber, dass Sie auch für fremde Banken transparenter sind, als Sie vielleicht gedacht haben. (§§ 13, 14 KWG)

zurück