Newsletter

Zum PDF Archiv

20.06.2007

Als PDF herunter laden

Kursverluste können Sie jetzt steuereffizient realisieren

Haben Sie sich bisher immer gescheut, Wertpapiere mit Verlust abzustoßen, weil Sie an eine Kurserholung glaubten? Dann sollten Sie ab jetzt umdenken! Denn Sie können die betreffenden Papiere jetzt getrost verkaufen und anschließend gleich wieder zurückkaufen. Ihre steuerpflichtigen Spekulationsgewinne drücken Sie trotzdem nach unten. (FG Münster, 14.03.07, 10 K 3380/04)

Das Finanzgericht Münster hat jetzt eine hoch interessante Praxis genehmigt, die Ihnen steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten eröffnet: Sie können  im Verlust liegende Wertpapiere verkaufen und zurückkaufen, wenn Sie Kurschancen sehen. So sieht das Gericht keinen Gestaltungsmissbrauch, wenn ein Steuerpflichtiger zwei Tage nach einem Verkauf von Wertpapieren, der einen Verlust zur Folge hatte, diese wieder kauft. Achten Sie aber darauf, dass Sie bei Aktien lediglich die Hälfte der Verluste ansetzen können.

 


zurück