Newsletter

Zum PDF Archiv

20.07.2007

Als PDF herunter laden

Verzugszins jetzt 11,19 Prozent

Haben Sie unter Ihren gewerblichen Kunden faule Zahler? Diese geraten 30 Tage nach Fälligkeit und Zugang einer Rechnung automatisch in Verzug. Eine Mahnung ist nicht mehr nötig. Seit 01.07.07 beträgt der Verzugszins hier nun 11,19 Prozent pro Jahr.

Tipp: Vermeiden Sie auf Ihrer Rechnung die Angabe von Zahlungsfristen. Diese bewirkt nämlich ein Hinausschieben des Verzugs.

Beispiel: Auf Ihrer Rechnung vom 29.05.07 (Zugang bei Ihrem Kunden 30.05.07) steht: Fällig am 30.06.07. Verzug tritt dann nicht schon am 1. Juli, sondern erst am 1. August ein, nämlich 30 Tage nach dem Fälligkeitsdatum. Ohne Ihren Hinweis wäre der Verzug hingegen schon am 1. Juli eingetreten. Und: Der Verzugszins unterliegt nicht der Mehrwertsteuer. Das wird häufig falsch gebucht.

 


zurück