Newsletter

Zum PDF Archiv

05.05.2009

Als PDF herunter laden

Welche Aktien-Verluste Sie jetzt realisieren sollten

Die Talfahrt an den Börsen scheint leider keine Grenzen zu kennen. Falls Sie seit Mai 2008 Aktien gekauft haben: Trauen Sie sich, jetzt zu verkaufen. Denn den Verlust können Sie nach 2008 zurücktragen und mit etwaigen 2008er-Börsengewinnen aus der Zeit vor der Finanzkrise verrechnen. Das betrifft alle Papiere, die Sie vor dem 01.01.2009 angeschafft haben.

Auch wenn der Rücktrag nach 2008 bei Ihnen nicht lohnt: Sie können Börsenverluste aus 2008er-Papieren bis 2013 mit Gewinnen aus dem Verkauf von Zins- und Dividendenscheinen verrechnen. Konkret: Sie nutzen auf diese Weise Börsenverluste dazu, Zinsen und Dividenden in entsprechender Höhe steuerfrei zu kassieren. (§ 20 Abs. 2 EStG i. V. mit § 52a Abs. 11 Satz 11 EStG)


zurück