Newsletter

Zum PDF Archiv

18.06.2010

Als PDF herunter laden

Einspruch gegen den Steuerbescheid kann sich lohnen

Laut einer Statistik des Bundesfinanzministeriums für das Jahr 2008 (2009 liegt noch nicht vor) wurden fast 5,3 Millionen Einsprüche gegen Steuerbescheide eingelegt. Davon waren immerhin 42 % erfolgreich, 21 % wurden zurückgenommen und 35 % vom Finanzamt abgelehnt. Sie sehen also, Sie haben fast eine Chance von eins zu eins, dass Ihr Einspruch durchgeht.

Falls Sie Ihre Steuererklärung selber erstellen: Dann sollten Sie das unbedingt mit einer Steuersoftware tun, die eine Steuer-Vorberechnung ermöglicht. Denn nur so können Sie den späteren Steuerbescheid mit dieser Berechnung abgleichen und mögliche Fehler des Finanzamtes aufspüren. Wer einfach so die Bögen ausfüllt und später obrigkeitsgläubig den Steuerbescheid mit einem Achselzucken hinnimmt („Wird schon stimmen, es kommt immerhin von einer Behörde“), der nimmt unter Umständen einen falschen Steuerbescheid in Kauf und verschenkt bares Geld.

zurück