Newsletter

Zum PDF Archiv

03.08.2021

Als PDF herunter laden

Keine Steuer auf betrügerische Schneeballsystem-Gewinne

Wenn Sie Kapitalanlagebetrügern aufsitzen und Ihnen Scheinrenditen gutgeschrieben wurden, müssen Sie das nicht versteuern.

Früher war die Finanzverwaltung der Meinung, dass man auch Renditen angeben müsse, die man nie bekommen hat. Im konkreten Fall hatte der Betrüger 25 Prozent „Abgeltungsteuer“ einbehalten, aber nie ans Finanzamt abgeführt.

Urteil des Bundesfinanzhof: „Konnte der Anleger davon ausgehen, dass die Scheinrenditen dem Steuerabzug unterlegen haben, ist die Einkommensteuer abgegolten. Dies gilt auch dann, wenn die Kapitalertragsteuer von dem Betrüger nicht beim Finanzamt angemeldet und abgeführt wurde.“ (BFH, 29.09.20, VIII R 17/17, Beck RS 21, 1163)


zurück