Newsletter

Zum PDF Archiv

14.07.2005

Als PDF herunter laden

Bescheid wissen und mitreden: ROI und Eigenkapitalrendite

Gesamtkapitalrendite „ROI“: Eine wichtige Erfolgskennzahl bei Ihrem Unternehmen ist die Gesamtkapitalrendite, Englisch „Return on Investment“ (ROI) genannt. Diese Zahl drückt den Erfolg Ihres Unternehmens aus, und zwar im Verhältnis zum eingesetzten Vermögen. Der Wert ist umso höher, je höher Ihr Gewinn oder je niedriger das eingesetzte Vermögen ist. Beispiel: Wenn Sie bei einer Million eingesetztem Vermögen 100. 000 Euro Gewinn machen, entspricht das einer Gesamtkapitalrendite von 10 Prozent. Erzielen Sie jedoch den gleichen Gewinn bei nur einer halben Million eingesetztem Vermögen, zeigt die Kennziffer „ROI“ schon 20 Prozent an.

Tipp: Deshalb verbessert sich der ROI, wenn Sie leasen statt kaufen. Denn beim Leasing erscheint weniger Vermögen in Ihrer Bilanz. Dadurch verbessert sich automatisch der ROI, weil der Nenner kleiner wird.

Eigenkapitalrendite: Hier wird der Gewinn nicht auf das gesamte Kapital, sondern nur auf Ihr Eigenkapital bezogen. Sie sehen also, welche Verzinsung Sie auf ihr eigenes Geld bekommen, das in Ihrem Unternehmen steckt. Dass Sie diese Grenze durch einen höheren Gewinn steigern können, ist klar.

Interessant: Die Eigenkapitalrendite können Sie auch dadurch steigern, dass Sie das Eigenkapital reduzieren und Schulden aufnehmen. Denn dann entfällt der identische Gewinn auf weniger Eigenkapital. Das ist auch der Grund, warum viele Aktiengesellschaften ihre eigenen Aktien an der Börse zurückkaufen. Dadurch steigt zwar nicht der Gewinn, aber die Eigenkapitalbasis wird kleiner. Folge: Die Eigenkapitalrendite steigt an.

Was ist beim Rating wichtiger - Eigenkapitalrendite oder Eigenkapitalquote? Schwierig, denn beide Kennziffern stehen im Gegensatz zueinander. Eine hohe Eigenkapitalquote bewirkt automatisch ein Absinken der Eigenkapitalrendite. Tipp: Ihrer Bank ist die Eigenkapitalquote wichtiger. Denn Banker sind vorsichtig und sehen im Zweifel lieber große Kapitalreserven als eine hohe Eigenkapitalrendite.


zurück