24.01.2019

Als PDF herunter laden

IZW-Rechner: Dienstwagen gegen Gehaltsverzicht

Erfahren Sie hier, wann sich das Modell "Dienstwagen gegen Gehaltsverzicht" für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter lohnt.

                    .

Bitte wählen Sie:


Ausgangsdaten:

Bruttolistenneupreis des Kfz:
Entfernung Wohnung/Arbeitsstätte km
Kaufpreis
Verkauf nach ... Jahren
Wertverlust in {{B8}} Jahren %
Wert nach {{B8}} Jahren {{B10 | euro}}
km pro Jahr km
Verbrauch L/100 km L
Benzinpreis pro Liter
Zinssatz %

Jährliche Kosten:

beim Arbeitnehmer beim Arbeitgeber
(wg. VoSt-Abzug)
Zinsaufwand {{B17 | euro}} {{C17 | euro}}
Wertverlust {{B18 | euro}} {{C18 | euro}}
Benzin {{B19 | euro}} {{C19 | euro}}
Versicherung {{C20 | euro}}
Steuer {{C21 | euro}}
Reparatur/Wartung {{B22 | euro}} {{C22 | euro}}
Summe Kosten/Jahr {{B23 | euro}} {{C23 | euro}}
Kosten/Monat {{B24 | euro}} {{C24 | euro}}

Der Nutzen für den Mitarbeiter:

Grenzsteuersatz des Mitarbeiters %
Sozialversicherung (AN-Anteil) %

Um seine monatlichen Kfz-Kosten von {{B24 | euro}} von seinem Nettoeinkommen zu bezahlen, muss der MA brutto {{B30 | euro}} verdienen.

Wenn der MA auf folgenden Bruttobetrag verzichtet …
… dann reduziert sich sein Nettogehalt um … {{B33 | euro}}
… erspart er sich jedoch im Gegenzug Kfz.-Aufwendungen von… {{B34 | euro}}
Nettozuwachs pro Monat {{C35 | euro}}

er muss dafür versteuern:

monatlich {{autotypfaktor_e | num2de}} % vom Brutto-Listen-NP {{B38 | euro}}
0,03 % für die Fahrten Wohnung/Arbeitsstätte {{B39 | euro}}
Steuern/Sozialvers. hierauf {{C40 | euro}}
Gesamtnutzen des Arbeitnehmers pro Monat {{C41 | euro}}

Der Nutzen für den Arbeitgeber:

./.Kostenbelastung durch das Auto {{B44 | euro}}
+ Gehaltsverzicht Arbeitnehmer {{B45 | euro}}
+ Sozialvers. AG-Anteil {{B46 | euro}}
./. USt.-Belastung Kfz-Überlassung {{B47 | euro}}
./. Sozialvers. AG-Anteil auf den geldwerten Vorteil {{B48 | euro}}
Summe Ersparnis vor Steuern {{B49 | euro}}
Steuersatz beim Arbeitgeber %
Gesamtnutzen des Arbeitgebers pro Monat {{C51 | euro}}



Der Rechner ist stark vereinfacht, die Ergebnisse werden also nicht zu 100 Prozent mit der Realität übereinstimmen. Allerdings liefert er eine gute Orientierung. Bitte geben Sie bei den markierten Feldern die individuellen Werte ein.

Nicht berücksichtigt ist, dass der Mitarbeiter womöglich für den Einsatz seines Privat-Pkw vom ArbG steuerfreien Auslagenersatz erhalten könnte. Der Rechner ist für den Kauf-Fall ausgelegt. Im Leasingfall m&umml;ssten Sie bitte Wertverlust und Zinsen durch die Leasingraten ersetzen.


zurück